Ich arbeite gerade an einer neuen Spielhilfe für das Rollenspiel Pathfinder: eine Zauberliste. Sie ist aktuell noch SEHR unvollständig aber ich dachte mir, wieso nicht das was ich schon habe zur Verfügung stellen? Nach und nach werde ich weitere Klassen und Bücher hinzufügen, also schau ab und an mal wieder rein.

Wo wir gerade bei Listen sind: Die Talentliste erweitere ich auch immer wieder, im Moment sind bereits 417 Talente enthalten.

Im Internet stößt man hin und wieder auf richtig coole Karten, die interessante Sachverhalte noch interessanter darstellen. In dieser neuen Reihe möchte ich Euch einige davon vorstellen. Den Anfang machen zwei Karten, die sich mit der Weltbevölkerung auseinandersetzen.

Die erste befasst sich mit folgender Fragestellung: „Wenn die 6,9 Milliarden Einwohner der Erde (2011) in einer einzigen Stadt leben würden, wie groß würde diese Stadt sein, wenn die Bevölkerungsdichte so hoch wäre wie in…“ (mehr …)

Ich habe der Seite ein weiteres Werkzeug hinzugefügt: den ArcheAge Handwerksplaner. Dieser soll die Berechnung von Kosten zur Herstellung von Gegenständen vereinfachen. Aktuell befindet er sich noch in einer frühen, aber funktionierenden Fassung – wenn ihr also Fehler bemerkt, lasst es mich wissen. Erstellt habe ich ihn ganz klassisch mit HTML und JavaScript.

Ansonsten sind die meisten Inhalte wieder online. Der Umzug auf den neuen Server ist damit fast abgeschlossen.

Auf der GIS Talk im letzten Jahr stand das Thema „Smart“ im Mittelpunkt der Veranstaltung. Smart Cities, Smart Home, Smart GIS. Ganz besonders Echtzeitdaten, also Daten die live zur Verfügung stehen und somit hoch aktuell sind, waren in allen Themengebieten präsent. Und aktuell scheint der Einsatz von Geodaten auch vermehrt in allen Bereichen unseres Lebens anzukommen: man erinnere sich zum Beispiel an die Google-„Beliebte Zeiten“-Statistik für Restaurants oder Einkaufszentren. Die haben im November nämlich auch eine Live-Funktion spendiert bekommen.

Und die Daten dazu liefern wir selbst – mit unseren Smartphones, Autos, Computern. Entsprechend aufbereitet und in Form gebracht entstehen daraus einfach verständliche Informationn für alle. So bedenklich das am Ende auch klingt, in der öffentlichen Verwaltung oder bei Fachanwendungen erleichtern solche Technologien die Zukunft. Und das kleine Video von der Eröffnungsveranstaltung der GIS Talk gibt einen schönen Einblick wo wir jetzt bereits stehen:

Weiterführende Informationen:
Munich Re: Unwetterrisiken schnell bewerten
Trivadis: Grüner Strom wird kalkulierbar

Nach einem Serverumzug und vielen Veränderungen im Hintergrund (Betriebssystem, Struktur, WordPress-Update) ist die Seite wieder da. Dank Let’s Encrypt jetzt auch mit SSL-Verschlüsselung. Aktuell bin ich dabei, alle Inhalte gründlich zu überarbeiten und Euch die fehlenden Seiten wieder zur Verfügung zu stellen. Also, bleibt dran :o)